Arbeitsaufträge

Die Aufträge in der Schulbox sind am Sonntagnachmittag eingestellt. Wegen manchmal notwendiger Korrekturen sollte man auch am Montag noch einmal schauen.

Orientierungsstufe:

Aufträge OS 02.06.-05.06.2020

Aufträge OS 25.05.-29.05.2020


Realschule plus:

Aufträge RS+ 02.06.-05.06.2020

Aufträge RS+ 25.05.-29.05.2020


Gymnasium:

Aufträge GY 02.06.-05.06.2020

    Aufträge MSS 02.06.-05.06.2020

Aufträge GY 25.05.-29.05.2020

    Aufträge MSS 25.05.-29.05.2020

 

Aktuelles aus den Schulzweigen

Orientierungsstufe:
Aus organisatorischen und hygienischen Gründen findet bis zum Ende des Schuljahres der Unterricht in den Hauptfächern und Religion im (halbierten) Klassenverband statt. Die Schülerinnen und Schüler im Homeschooling schauen also bitte nach Aufträgen bei den entsprechenden Fächern in den Klassen.

Realschule plus:
  • Das Praktikum des Berufsreifezweiges zu Beginn der Klasse 9 entfällt.

Schulbuchausleihe

Die Briefe mit dem Freischaltcode werden sukzessive an die anwesenden Schülerinnen und Schüler verteilt. Das Elternportal für die Bestellung der neuen Schulbücher ist vom 25. Mai 2020 bis 1. Juli 2020 geöffnet. Bitte bestellen Sie so bald wie möglich, wenn Sie die Informationen mit dem Freischaltcode erhalten haben! Bitte beachten Sie: Sofern Sie die Bestellung nicht im vorgenannten Zeitraum abschließen, müssen Sie alle Lernmittel, die Ihr Kind im Schuljahr 2020/2021 im Unterricht benötigt, selbst kaufen!

Alle Informationen des Ministeriums zur Ausleihe gegen Gebühr finden Sie hier.


Schulbuchlisten

Buchliste

Am Mittwoch in der letzten Schulwoche, 01.07.2020, findet um 16 Uhr der alljährliche Schulbuchbasar in der Aula statt. Zutritt nur mit Mund-Nasen-Schutz!
Logoneu

Katholische Religion

Im Religionsunterricht wird im Wesentlichen gemeinsam mit unseren Schülerinnen und Schülern entfaltet, wie sinnhaftes Leben aussehen kann,

welche Möglichkeiten jeder Einzelne dabei hat, sich selbst in seiner eigenen Individualität und Befindlichkeit zu entdecken und reflektiert und solidarisch mit anderen Gemeinschaft zu leben und Verständnis füreinander zu wecken. Der junge Mensch erfährt ein Handlungs- und Orientierungsgerüst, das ihn leitet und führt und ihm gerade in der Auseinandersetzung mit dem Gegenüber oder differenzierten Standpunkten ein festes Fundament verleiht, aus dem heraus er Sicherheit und Halt gewinnt.

Ein Zugewinn an Wissen ist ein zentraler Bestandteil einer jeden Religionsstunde, doch will er daneben den jungen Menschen darin bestärken, sich selbst und seine Haltungen zu Fragen des Menschseins, der Zeit und der Gesellschaft nicht nur zu hinterfragen, sondern sie im Geist des Evangeliums Jesu und des Lebens in der Kirche befördert zu sehen. Die Würzburger Synode definiert folgendermaßen: „Er weckt und reflektiert die Frage nach Gott, nach der Deutung der Welt, nach dem Sinn und Wert des Lebens und nach den Normen des Handelns der Menschen…“

Der Religionsunterricht ist fest im Fächerkanon verankert und bietet einen wichtigen Beitrag zum Gelingen des schulischen wie außerschulischen Lebens. Dabei essentiell notwendige Gesichtspunkte lauten:

  • Offenheit und Verständnis für tiefgreifende religiöse Fragestellungen;
  • kritischer Umgang mit Standpunkten und Meinungen anderer Religionen und Weltanschauungen, aber auch mit denen des eigenen Glaubens zum besseren gegenseitigen Verständnis;
  • Sensibilisierung für die Bedeutung der eigenen, der christlichen Religion, die sowohl bereichernd als auch unterstützend im täglichen Miteinander und in der Selbstfindung ist;
  • Anregung zum Engagement für den Nächsten und die Umwelt;
  • Aufzeigen gelingender Lebensmodelle in der Ausrichtung auf Gott und seine Botschaft;
  • Einstehen für die eigene Überzeugung gerade in Zeiten fortschreitender Säkularisierung.  

Unser Schulpatron Alfred Delp hat einmal Folgendes geschrieben:

„Gott gehört in die Definition des Menschen. Und die innerste Lebensgemeinschaft mit Gott zu den ersten Voraussetzungen eines gelungenen und gekonnten Lebens.“