Logoneu

Tag der offenen Tür

Neubau Quadrat

Anmeldung 2019

IMG 5844

Sport

Dem Fach Sport an der Alfred-Delp-Schule liegt der Lehrplan Sport Sekundarstufe I und II des Ministeriums für Bildung, Wissenschaft und Weiterbildung Rheinland-Pfalz zugrunde. Danach werden die Inhalte des Sportunterrichts wie folgt gegliedert:

 Allgemeine motorische Inhalte

Bereich A

Gerätturnen

Gymnastik und Tanz

Leichtathletik

Schwimmen

Bereich B

Basketball    Badminton

Fußball         Hockey

Handball       Tennis

Volleyball     Tischtennis

Bereich C

Sportunterricht im

pädagogischen Freiraum

 Die pädagogischen Perspektiven sind vielfältig:

Gesundheit: Fitness und Wohlbefinden
Miteinander: Soziales Lernen, Umwelt
Leistung: Wettkampf und Erfolg
Spannung/Spiel: Risiko und Abenteuer
Ausdruck: Darstellung und Gestaltung
Eindruck: Körpererfahrung

In der Sekundarstufe II (Oberstufe) wird Sport als Grundfach angeboten.

Die sportlichen Fähigkeiten sollen hier weiter ausgebildet werden. Die Schülerinnen und Schüler haben am Ende der Jahrgangsstufe 11 die Möglichkeit, für die Jahrgangsstufe 12 und 13 in gewissen Grenzen Sportartkombinationen zu wählen. Diese Kombinationen beinhalten jeweils wenigsten eine Individual- und eine Mannschaftssportart.

Die ADS verfügt über ein eigenes Schwimmbad mit höhenverstellbarem Boden, ein Stadion mit 400m-Bahn und Fußballplatz (Sand), zwei Ballspielplätze mit Gummibodenbelag, eine große Sporthalle sowie einen sehr umfangreich ausgestatteten Fitneß- und Kraftraum.

Somit sind wir eigentlich in der Lage, eine Entwicklung zu verhindern, wie sie auf dem Cartoon unten dargestellt ist. Dazu reichen aber schöne Sportstätten und motivierte Sportlehrer alleine nicht aus. Engagierte Schüler sind dazu am allerwichtigsten!

Berichte aus dem Schulleben

  • „Mit Leib und Seele Lehrer!“

    Verabschiedung von Wilfried Haverkamp

    Verabschiedung HaverkampEin glücklicher Umstand führte Wilfried Haverkamp 1994 an die Alfred-Delp-Schule, wo er zunächst als Lehrer für Mathematik und Sport wirkte, bevor er 2007 an die Spitze der dortigen Hauptschule wechselte. Vieles konnte er in diesen Jahren in der Leitung „seiner“ Schule bewirken, die er „einfühlsam“ und „mit großem Geschick“ führte, wie ihm Oberstudiendirektor Günter Graus attestierte. Nun aber ereilte ihn der Ruf an die Spitze der Erzbischöflichen Tagesschule Dönberg in Wuppertal, worüber sich der gebürtige Nordrhein-Westfale besonders freute.

    Weiterlesen ...
  • Lecker essen nicht vergessen!

    Präsentation des Kochbuchs in Mosbach

    LeckerEssenWelche Abhängigkeiten gibt es zwischen Demenz und der Ernährung des Einzelnen? Was kann man tun, um Erkrankte zum Essen zu bewegen, gibt es für sie doch oft keine Notwendigkeit, sich zu festen Zeiten zu gemeinsamen Mahlzeiten zu treffen? Unter dieser Fragestellung präsentierten Claudia Römer und Marco Scherer ihr im vergangenen Jahr entstandenes Kochbuch speziell für diese Personengruppe unlängst in Mosbach (Baden-Württemberg).

    Weiterlesen ...
  • Französisch einmal anders

    Das FranceMobil zu Besuch in Hargesheim

    FrancemobilDie Spannung war schon deutlich zu spüren, je näher der Termin des Besuchs kam. Das FranceMobil, ein Programm des Institut francais Deutschland, der französischen Botschaft in Deutschland und des Deutsch-Französischen Jugendwerks (DFJW), hatte seinen Besuch in Hargesheim angekündigt. „Strippenzieher“ der Aktion war Französischlehrer Christoph Wingenter, dessen Bewerbung erfolgreich war und durch einen Aufenthalt des FranceMobil gekrönt wurde. 

    Weiterlesen ...
  • Kultur und Religion

    Pilgerreise nach Venetien

    Venetien"Hört die Stimme" - unter diesem Motto stand die diesjährige Pilgerreise unserer ehemaligen und aktuellen Kolleginnen und Kollegen mit unserem Schulpfarrer Dr. Deutsch nach Venetien.

    Weiterlesen ...