Logoneu

Theater Lysistrate

 „Ganz Griechenlands Heil liegt in der Frauen Hände!“

Aristophanes` politische Komödie auf der Bühne der ADS

Lysistrate1Mit Aristophanes` politischer Komödie „Lysistrate“, vor knapp 2500 Jahren im „alten“ Griechenland verfasst, hatten sich die Schüler des Kurses Darstellendes Spiel der MSS 13 wahrlich kein einfaches Werk ausgesucht. Konnten sie dessen Intentionen um 411 v. Chr. nachempfinden und adäquat auf die Bühne der Aula der ADS bringen? Wie sollte die Aufforderung „Frauen, verweigert euch!“ der Protagonistin Lysistrate überzeugend realisiert werden? Auf welche Weise könnte der Bezug zur Welt heute geschaffen werden? Doch alle diese Überlegungen im Vorfeld wurden von den jungen Schauspielern und ihrem Regisseur, Studiendirektor Hanspeter Straub, als Ansporn verstanden, sich intensiv mit der Geschichte zu beschäftigen und sie ins Jahr 2017 zu transportieren.

Medienscouts

Schulisches Leben und Lernen ist so vielfältig wie die Welt, die sie umgibt. Ob als Streitschlichter, Jungredakteure oder eben als Medienscouts, für jeden ist mit Sicherheit das Richtige oder das, was den meisten Reiz auf den jungen Menschen ausübt, dabei. Sich in den Dienst der Sache zu stellen, sein Wissen und Können zu erweitern und als Multiplikator oder Tutor/Tutorin sich den Kameraden zuzuwenden und „Aufklärungsarbeit“ zu leisten, ist eine wertvolle Arbeit, die die Hochachtung aller verdient. Seit dem Schuljahr 2014/15 gibt es auch an der Alfred-Delp-Schule in Hargesheim Jugendliche, die sich der Herausforderung stellten, sich als Medienscouts ausbilden zu lassen.

Darstellendes Spiel

Zur Zeit wird das Fach Darstellendes Spiel (DS) in der Realschule als Wahpflichtfach für Klasse 7 und 8 von Herrn Harder und in der Oberstufe von Herrn Straub und Herrn Müller angeboten. DS vermittelt als künstlerisches Fach vor allem ästhetische Bildung. Die Schüler lernen in Projekten handlungs- und produktorientiert intensiv in Gruppen zusammenzuarbeiten und Ergebnisse entsprechend zu präsentieren. Dabei fördert DS die Spielbereitschaft und Spielfähigkeit, Erkenntnis- und Ausdrucksfähigkeit der Schüler sowie Kreativität und Improvisationsfähigkeit. DS kann so einen wichtigen Beitrag zur ganzheitlichen Entwicklung der Persönlichkeit leisten.

DS ist ein Fach, das sich auch positiv auszeichnet durch eine vielseitige Vernetzung mit anderen Fächern. Es enthält Elemente aus den Fächern Deutsch und Geschichte (kreative Arbeit mit Texten, z.B. Balladen und Romane aus verschiedenen Epochen unter Einbeziehung historischer Hintergründe), Musik (z.B. Musik und Bewegung; Musik, Geräusch und Klang). Auch Bildende Kunst (z.B. Kulissen, Flyer und Plakate,  Kostüme gestalten) und Sport (z.B. körperbetonte Spielformen) sind ein wesentlicher Bestandteil von DS.

DS schafft auch Raum für das Erlernen elementarer Grundtechniken des Theaters. Diese Grundtechniken erweitern die Möglichkeiten der Schüler, sich und ihre Ideen und künstlerischen Produkte in vielfältiger Weise auszudrücken und zu präsentieren. Zudem wird „learning by doing“ gefördert und die Schüler steigern ihre Bereitschaft und Kompetenz, Probleme gemeinsam anzugehen und zu lösen.

Wir erhalten von Schülern und Eltern immer wieder ein sehr positives Feedback zum Fach Darstellendes Spiel und wünschen uns, dass dieses Fach, das in den Bereichen der Persönlichkeitsentwicklung, Handlungsorientierung, Kommunikation, kunstästhetischer und kultureller Bildung sowie der Vernetzung mit anderen Schulfächern so viel bietet, an unserer Schule immer seinen festen Platz haben wird.

Schulsanitätsdienst

An unserer Schule gibt es eine Gruppe von Schülerinnen und Schülern, die gemeinsam mit ihrer betreuenden Lehrkraft die Aufgaben des Schulsanitätsdienstes wahrnehmen. Geschult und unterstützt werden sie vom Malteser Hilfsdienst in Bad Kreuznach. Im Schulalltag, aber auch bei größeren Schulveranstaltungen übernehmen sie die Erstversorgung.

Eine Übersicht, die in allen Klassenräumen aushängt, informiert über das Verhalten bei Erkrankung und Unfällen in der Schule.

Die Schulsanitäter sind über das Haustelefon unter der Nummer 911 bzw. sonst unter 0671-48326-911 erreichbar.

Weitere Beiträge ...

  • 1
  • 2