Logoneu

Regenbogenfahne

Regenbogenfahne der SV

RegenbogenfahneAm 15.03.2021 hat die Glaubenskongregation des Vatikans klargestellt, dass sich die katholische Kirche als nicht befugt sieht, homosexuelle Partnerschaften zu segnen. Diese Äußerung sorgte deutschlandweit für Empörung, auch bei uns, der SV. Wir finden, dass dieses Verbot veraltet und nicht mehr zeitgemäß ist und sprechen uns für eine Kirche aus, die offen, tolerant und bunt ist.

Viele Geistliche segnen gleichgeschlechtliche Paare trotzdem weiterhin und äußerten sich kritisch zu diesem Verbot, so auch der Trierer Generalvikar Ulrich Graf von Plettenberg. Er "erklärte, dass er Unverständnis bis hin zu Entsetzen mit vielen anderen Gläubigen teile" Öffentlicher Anzeiger, Kreis Bad Kreuznach, 19.03.2021).
Der Bund Deutscher Katholischer Jugend (BDKJ) rief über die Plattform Instagram dazu auf, ein Zeichen zu setzen und wir möchten dies besonders als Schüler einer christlichen Schule tun. Wir haben uns für das Hissen einer Regenbogenfahne entschieden, da diese ein Zeichen für Toleranz, Akzeptanz, Vielfalt von Lebensformen, Hoffnung und Sehnsucht ist.
 
"Sowohl Lernen als auch Leben gelingt nur, wenn unsere Beziehungen gelingen – zum eigenen Ich, zum Du, zur Welt und schließlich auch zu Gott". So steht es im Leitsatz der ADS und wir denken, dass es gerade jetzt wichtig ist, dieses Prinzip nach außen und für jeden offensichtlich zu präsentieren, um wirklich jeden damit anzusprechen.
Eure SV

Drucken