„Ein Lächeln lässt die Sonne der Seele aufgehen“ (Dr. Carl Peter Fröhling)

Kochbuch für dementiell Erkrankte als neues Projekt

Kochbuch 2017Bereits seit einigen Jahren existiert eine intensive und beide Seiten bereichernde Kooperation zwischen der Residenz „Pro Seniore“ in Bad Kreuznach und der Alfred-Delp-Schule. Direkt das erste gemeinsame Projekt mit dem Titel „Treffpunkt Mensch“, von der ehemaligen Residenzberaterin Beate Weirich und Oberstudienrätin i.K. Claudia Römer aus der Taufe gehoben, brachte junge und ältere Menschen auf eine Art und Weise ins Gespräch und in den gegenseitigen Austausch, wie beide Initiatorinnen sich dies zu Beginn nie erträumt hätten. Man schenkte sich Zeit und traf sich regelmäßig, um miteinander zu reden, basteln, kegeln oder zu musizieren. Darüber entstanden Freundschaften fürs Leben und unglaublich viele kostbare Berührungspunkte wurden gefunden, die niemand missen möchte.

 Faszination Physik

 Landeswettbewerb Physik bringt „Durchblick“

LandesRLPPhysikwettbewerbZu den zentralen Aufgaben eines Schulsystems gehört die Förderung von Jugendlichen mit besonderen Interessen und Begabungen – eine im Schulalltag oftmals schwer zu realisierende Anforderung. Ziel des Landeswettbewerbs Physik ist es daher, begabte Schülerinnen und Schüler intellektuell zu fordern und ihnen einen Anreiz dazu zu bieten, sich mit physikalischen Fragestellungen zu beschäftigen, sodass bestenfalls auch eine längerfristige Begeisterung im immer relevanter werdenden naturwissenschaftlichen Bereich zutage tritt. Seit 2011 stellen sich an der Alfred-Delp-Schule naturwissenschaftlich interessierte Schüler alljährlich den Herausforderungen des Landeswettbewerbs Physik Rheinland-Pfalz. Dabei sind auch in diesem Jahr einige erfolgreiche Teilnehmerinnen und Teilnehmer in allen Wettbewerbsrunden zu vermelden.

„Endlich wieder gegrilltes Fleisch!“

Lukas Thamm zurück an seiner Schule

Als Gesamtschulleiter Günter Graus Lukas Thamm aus Rüdesheim im Rahmen des Kahals, einer gottesdienstähnlichen Versammlung, am Donnerstagvormittag inmitten aller Kinder und Jugendlichen begrüßte, brandete minutenlanger Applaus auf. Alle Anwesenden, Schüler wie Lehrer, freuten sich aus vollem Herzen darüber, den 14-Jährigen nach seiner schweren Herz-OP und Transplantation wohlbehalten an der Alfred-Delp-Schule wiedersehen zu dürfen.

LukasThamm Kahal

 „JA zum Leben – JA zum Träumen!“

Abschluss der Haupt- und Realschüler

Tage wie diese zeigen noch einmal ganz deutlich, was es heißt, in fünf bis sechs Jahren zu einer festen, unverbrüchlichen Gemeinschaft zusammengewachsen zu sein. Manche kennen sich bereits seit dem Sandkasten, andere wiederum begegneten einander mit Beginn der 5. Klassenstufe. Eine Zeit des Lebens und eine Zeit des Träumens fing somit für all diejenigen an, die im Sommer 2011 bzw. 2012 an die Hargesheimer Alfred-Delp-Schule wechselten und nun vor dem ersten großen Schritt in eine noch unbekannte Welt stehen.

Abschluss Brenner Unger