Logoneu

Tag der offenen Tür

Neubau Quadrat

Anmeldung 2019

IMG 5844

Nachtwallfahrt 2018

„Faszinierend fand ich in diesem Jahr, dass so viele junge Menschen, Familien und auch Schüler, uns begleiteten“, meint Lehrerin Gaby Bopp im Rückblick. „Das gab dem Ganzen einen besonderen Charakter und war einfach nur schön.“ Das Wetter schenkte den Teilnehmern einen wundervollen Frühlingsabend mit blühenden Bäumen und Rapsfeldern. Die vorbereitenden Schüler und Kollegen vermochten diese positive Grundstimmung aufzugreifen und die Gruppe während der ca. zehn Kilometer zum Nachdenken und Beten einzuladen.

Vom Lob des „blühenden Mandelzweigs“ über die Frage nach dem „faulen Frieden“ bis hin zu den Themen „sozialer“ und „zwischenstaatlicher Frieden“ führte der gedankliche Weg, um schließlich in der Klosterkirche mit weit über 90 Gottesdienstbesuchern den auferstandenen Christus zu feiern. „Dort einmal andere Gesichter zu sehen, war einfach nur toll! Außerdem war der Josefssaal richtig schön geschmückt und das trotz der anstehenden Firmung“, lobt die zehnjährige Magdalena Klemm. „Frieden ist sehr wichtig! Nicht allen geht es so gut wie uns“, hält ihr Mitschüler Tim Köhler (5b) fest. „Mich hat es berührt, darüber nachzudenken, ob Deutschland für so viele das ´gelobte Land` sein kann.“

Taminos Mutter Sabine Jerono erzählt: „Die Wanderung im Zeichen des Friedens war sehr harmonisch. Man fühlte sich wohl in der Gruppe und freute sich an der positiven Grundstimmung. Schüler, Eltern und Lehrer zusammen zu erleben, sich mit ihnen zu unterhalten, das war bereichernd. Zudem wusste das gemütliche Zusammensein im Kloster im Anschluss an die Eucharistiefeier zu gefallen. Wir werden gerne nächstes Jahr wieder dabei sein!“

Berichte aus dem Schulleben

  • „Mit Leib und Seele Lehrer!“

    Verabschiedung von Wilfried Haverkamp

    Verabschiedung HaverkampEin glücklicher Umstand führte Wilfried Haverkamp 1994 an die Alfred-Delp-Schule, wo er zunächst als Lehrer für Mathematik und Sport wirkte, bevor er 2007 an die Spitze der dortigen Hauptschule wechselte. Vieles konnte er in diesen Jahren in der Leitung „seiner“ Schule bewirken, die er „einfühlsam“ und „mit großem Geschick“ führte, wie ihm Oberstudiendirektor Günter Graus attestierte. Nun aber ereilte ihn der Ruf an die Spitze der Erzbischöflichen Tagesschule Dönberg in Wuppertal, worüber sich der gebürtige Nordrhein-Westfale besonders freute.

    Weiterlesen ...
  • Lecker essen nicht vergessen!

    Präsentation des Kochbuchs in Mosbach

    LeckerEssenWelche Abhängigkeiten gibt es zwischen Demenz und der Ernährung des Einzelnen? Was kann man tun, um Erkrankte zum Essen zu bewegen, gibt es für sie doch oft keine Notwendigkeit, sich zu festen Zeiten zu gemeinsamen Mahlzeiten zu treffen? Unter dieser Fragestellung präsentierten Claudia Römer und Marco Scherer ihr im vergangenen Jahr entstandenes Kochbuch speziell für diese Personengruppe unlängst in Mosbach (Baden-Württemberg).

    Weiterlesen ...
  • Französisch einmal anders

    Das FranceMobil zu Besuch in Hargesheim

    FrancemobilDie Spannung war schon deutlich zu spüren, je näher der Termin des Besuchs kam. Das FranceMobil, ein Programm des Institut francais Deutschland, der französischen Botschaft in Deutschland und des Deutsch-Französischen Jugendwerks (DFJW), hatte seinen Besuch in Hargesheim angekündigt. „Strippenzieher“ der Aktion war Französischlehrer Christoph Wingenter, dessen Bewerbung erfolgreich war und durch einen Aufenthalt des FranceMobil gekrönt wurde. 

    Weiterlesen ...
  • Kultur und Religion

    Pilgerreise nach Venetien

    Venetien"Hört die Stimme" - unter diesem Motto stand die diesjährige Pilgerreise unserer ehemaligen und aktuellen Kolleginnen und Kollegen mit unserem Schulpfarrer Dr. Deutsch nach Venetien.

    Weiterlesen ...