Logoneu

Aktuell - Schulbuchausleihe

Die Anträge zur Lernmittelfreiheit wurden über die Klassenlehrer verteilt. Die ausgefüllten Anträge müssen bis zum 15.03.2019 bei Frau Dr. Lentes in der Bibliothek oder direkt per Post beim Schulträger eingereicht werden.

Anmeldung 2019

IMG 5844

Vorstellung der Schulsozialarbeiterinnen

Neues aus dem Oasen-Büro

Jessica Stocksieker

Mein Name ist Jessica Stocksieker. Ich bin Sozialpädagogin B.A. und habe im Januar 2016 die Arbeit an der ADS aufgenommen. Abgesehen vom Fachdienst „Soziale Arbeit an Schulen“ war ich im Auftrag meines Trägers des Caritasverbandes RHN e.V. bereits in der Suchtberatung, als Koordinatorin des Mehrgenerationen- Hauses und für den Aufbau der Flüchtlingshilfe mit dem „Café Welcome“ tätig.

Zu meinen aktuellen Aufgabenbereichen neben der Schulsozialarbeit gehört die Ehrenamts- Koordination für das Projekt „Familienpatenschaften“ und die Mitarbeitervertretung für den Caritasverband. Freude an meiner Arbeit im Allgemeinen bereitet mir die Begegnung mit Menschen und ihren persönlichen Lebensgeschichten, an denen sie mich teilhaben lassen. Für das mir entgegengebrachte Vertrauen bin ich dankbar, denn es ist nicht selbstverständlich, bildet allerdings aus meiner Sicht die Grundlage für eine gelingende Arbeit. Aus „Schulmund“ gesprochen: Keine Bildung ohne Bindung! So ist mein vorrangiges Ziel in der Beratung an der ADS eine gute Beziehung zu den Schülerinnen und Schülern, wobei ihr Wohl und individuelles Ziel maßgebend sind.

 

Berichte aus dem Schulleben

  • „Das grenzenloseste Abenteuer der Kindheit, das war das Leseabenteuer!“

    60. Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels

    Vorlesewettbewerb2018„Ja, das grenzenloseste aller Abenteuer der Kindheit, das war das Leseabenteuer. Für mich begann es, als ich zum ersten Mal ein eigenes Buch bekam und mich da hineinschnupperte. In diesem Augenblick erwachte mein Lesehunger, und ein besseres Geschenk hat das Leben mir nicht beschert.“

    Weiterlesen ...
  • „Ein Haus voll Leben!"

    Spendenübergabe der Klasse 6b an die Stiftung Bärenherz

    Spende 5B„Verändert einen die Arbeit in einem Haus, in dem gestorben wird?", wollte Felicia Beilmann, Schülerin der 6b, interessiert wissen. Marie-Christin Kunz von der Stiftung Bärenherz jedoch konnte sie beruhigen: „Nein, dort gibt es ganz viel Leben!" Diese Antwort wie auch die Kenntnis des Kinderhospizes in Wiesbaden bestätigte die Mädchen und Jungen darin, sich auch weiterhin sozial zu engagieren.

    Weiterlesen ...
  • Physik im Advent? Ja, warum nicht?

    ADS mit dabei

    Physik im Advent2018aSchülerinnen und Schülern die Schönheit der Physik auf diese eher spielerische Art und Weise näherzubringen, ist sicherlich nur eine Seite der erfolgreichen Medaille. Die andere besteht darin, sich selbst und sein Wissen experimentell stets aufs Neue unter Beweis zu stellen und wenn es dann, wie im vergangenen Jahr, noch Auszeichnungen gibt, hat dieser außergewöhnliche Adventskalender seine Dienste mehr als getan. Schülerinnen und Schüler der Alfred-Delp-Schule freuen sich über einen außergewöhnlichen Adventskalender, der ihnen jeden Tag neue und andere Herausforderungen zukommen lässt.

    Weiterlesen ...
  • Stifte machen Mädchen stark!

    Aktion des Weltgebetstages der Frauen

    Stifte 1Von Helsinki bis ins Allgäu beteiligen sich viele Menschen an der großartigen Sammelaktion des Weltgebetstags zugunsten syrischer Flüchtlingsmädchen, so auch die Schüler und Lehrkräfte an der ADS.

    Weiterlesen ...