Logoneu

Schulbuchlisten

Buchliste

Kalender 2019/20

Kalender

Erdkunde

Die Welt verstehen.

Am Anfang war es der Forschergeist abenteuerlustiger Entdecker, die sich aufmachten, die Erde zu erkunden,

neue Wege zu beschreiten, die Welt zu vermessen, um den Daheimgebliebenen Wundersames vom anderen Ende unseres Planeten berichten zu können. Heute ist es der Drang unserer Schülerinnen und Schüler, naturwissenschaftliche Zusammenhänge zu verstehen, die Lebensweise ihnen fremder Kulturen kennenzulernen, sich auf der Landkarte zurechtfinden zu können oder auch nur ihr Fernweh. Sie alle eint – damals wie heute – das Verlangen, die Welt ein bisschen besser verstehen zu können.

Dieses Verlangen, diesen dem Menschen innewohnenden Entdeckergeist, versucht das Schulfach Erdkunde zu stillen. Digitale Wandkarten, Internetrecherche in unserer Schulbibliothek, Arbeiten mit Geographischen Informationssystem am Computer, GPS-Kartierungen, Experimente und geographische Exkursionen – das Fach Erdkunde bietet zahlreiche Möglichkeiten, selbst tätig zu werden und praxisbezogen zu arbeiten. 

In den Klassen 5 und 6 geben wir Orientierung. Wir finden uns in unserer Region, in unserem Bundesland Rheinland-Pfalz, in Deutschland, in Europa und schließlich auf der ganzen Welt zurecht. Wir bereisen die Wüste, den tropischen Regenwald und die Polargebiete, tauchen in Bergwerksstollen ab und klettern auf die höchsten Gipfel.

In den Klassen 7-9/10 brechen die Schülerinnen und Schüler zu neuen Ufern auf. Verschiedene Klima- und Vegetationszonen, Wind und Wetter, Kräfte aus dem Erdinneren und die Oberflächenformen der Erde legen zunächst das Fundament für die darauf folgenden problemorientierten Raumbeispiele aus allen Ländern der Welt. Das Arbeiten wird zunehmend anspruchsvoller und neben einem topographischen Grundwissen lernen unsere Schülerinnen und Schüler auch zahlreiche geographische Fachmethoden kennen: Karten lesen und selbst zeichnen, Diagramme und Statistiken auswerten, Wirkungsgefüge erstellen, Probleme erkennen, diskutieren und Lösungen suchen – Kompetenzen, die weit über das Fach Erdkunde in den Alltag unserer Schülerinnen und Schüler hineinreichen.

In der gymnasialen Oberstufe – insbesondere im vierstündigen Leistungskurs – begegnet den Schülern das Fach Erdkunde dann in allen Formen der modernen Geowissenschaft: Klimageographie, endogene und exogene Kräfte, Landwirtschaft, Rohstoffe und Industrie, Siedlungs- und Bevölkerungsgeographie bilden wiederum die Grundlage für das Verständnis unserer Welt: entwickelte und unterentwicklete Räume, unglaublicher Reichtum neben bitterer Armut, Kriege um Wasser, Rohstoffe und politische Einflussgebiete, Licht und Schatten der Globalisierung. 

Die Welt verstehen. Mit Erdkunde.

Berichte aus dem Schulleben

  • Neue Regale für die Orientierungsstufe

    Klassenregale IFKDie ersten Regale dieser Art zogen vor zwei Jahren in unsere Orientierungsstufe ein und fanden bei Klein und Groß rundum positive Resonanz. Endlich wussten die Mädchen und Jungen, wohin sie ihre Blöcke, Hefte, Pinsel u.v.m. legen sollten.

    Weiterlesen ...
  • Sommerfreizeit im Westerwald

    GCL2019Ver-rückte Welt?!“ – unter diesem Motto waren knapp 70 Schülerinnen und Schüler der ADS mit Frau Zimmermann, Frau Sander und Dr. Deutsch in der 5. Ferienwoche unterwegs im Westerwald.

    Weiterlesen ...
  • Fairplay-Preis an die Verteter der ADS

    Schöner Erfolg für die Freunde des runden Leders beim 05er Klassenzimmer

    Fairplay TeamMitte Juni fanden zum 10. Mal die Fußballmeisterschaften des FSV Mainz 05 statt. Keine Frage, dass auch die Alfred-Delp-Schule keine Minute zögerte, eine eigene Mannschaft ambitionierter Sportler anzumelden, bestehend aus den Jahrgängen 2006 und 2007.

    Weiterlesen ...
  • Sein oder nicht sein?

    Theater-AG spielt „Hamlet“

    Hamlet Rezension 1Dieses Jahr stand  William Shakespeares „Hamlet“ auf dem Spielplan der Hargesheimer Theaterschaffenden. Unter der Leitung von Martin Müller und Christian Schmitz, die in ihrem dritten Jahr als Verantwortliche von Miriam Eyer bei der Regie unterstützt wurden, zeigte sich abermals, dass Brillanz altersunabhängig ist.

    Weiterlesen ...